Karriere Blog

Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Bei OCTA eine Selbstverständlichkeit.


Mehr als drei Viertel aller Arbeitgeber wollen ihre familienfreundlichen Angebote weiter ausbauen. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Befragung „Erfolgsfaktor Familie“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Unternehmen in Deutschland planen demnach, weitere Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu entwickeln. Leider bleibt es häufig bei Lippenbekenntnissen. Nur acht Prozent der deutschen Arbeitnehmer finden, dass ihr Unternehmen familienfreundlicher geworden ist und lediglich 38 Prozent sind der Meinung, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in ihrer Firma eine Selbstverständlichkeit ist. Erschreckende Zahlen, die uns noch einmal vor Augen führen, wie groß der Handlungsbedarf ist.


Die Auszeichnung durch den Oberbürgermeister bestätigt, dass bei OCTA Familie und Karriere keine Gegensätze sind.

Ralf Sommer – OCTA-Partner

Als wachsende Kanzlei engagiert sich OCTA seit Jahren für eine familienfreundliche Personalpolitik. Neben Homeoffice oder steuerlichen Beratungsangeboten bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch eine Anpassung der Arbeitszeit an die Betreuung der Kinder sowie Dienstfahrräder oder Firmenwagen, die auch privat genutzt werden können. Durch unsere starke Präsenz in der Region haben unsere Beschäftigen zudem die Möglichkeit, an einem Standort ihrer Wahl zu arbeiten. Außerdem unterstützte unsere Kanzlei den Montessori Kindergarten mit einer Kinderkunst-Auktion.

Wir fördern familienfreundliches Arbeiten durch:

  • die Möglichkeit zum Homeoffice
  • die Option, an einem OCTA-Standort Ihrer Wahl zu arbeiten
  • eine Anpassung der Arbeitszeit an die Betreuung der Kinder
  • die Bereitstellung von Dienstfahrrad oder Firmenwagen
  • steuerliche Beratungsangebote für Mitarbeitende und ihre Familien

Unser Engagement hat sich längst herumgesprochen: Als eines von nur fünf Bielefelder Unternehmen wurde OCTA daher von der Initiative „Ausgezeichnet Familienfreundlich“ und dem Bielefelder Oberbürgermeister Pit Clausen gewürdigt. OCTA-Partner Ralf Sommer nahm die Auszeichnung in den Räumlichkeiten der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld entgegen. Mehr zu der Auszeichnung erfahren Sie hier

 

Sie haben Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf in unserem Unternehmen? Sprechen Sie uns gerne an.

Immer auf dem neuesten Stand

Abonnieren Sie unseren Newsletter